Flößerpokal 2013

Flößerpokalgewinner:

 

Samstag:

Farchet: Jahrgang 2002: 1. Platz FT Starnberg 09
Waldram: Jahrgang 2003: 1. Platz FC Königsbrunn
Weidach: Jahrgang 2006 1. Platz TSV Weilheim

 

Sonntag:

Farchet: Jahrgang 2004: 1. Platz FT Starnberg 09
Waldram: Jahrgang 2006: 1. Platz BCF Wolfratshausen I
W
eidach: Jahrgang 2005: 1. Platz FC Königsbrunn

 

 

Termin: 20. – 21. Juli 2013

Zum ersten Mal veranstalten alle vier Wolfratshauser Vereine gemeinsam den Flößerpokal 2013.

TSV-DJK-BCF-1.FC

von links: Markus Kolle (TSV) – René Freiseisen (DJK) – Richard Ott (BCF) – Volker Vogel (1.FC)

Insgesamt erwarten wir 120 Mannschaften aus ganz Bayern mit über 1.200 Kindern. Etwa 200 Helfer werden sich um die Organisation und das leibliche Wohl der Besucher kümmern. Das Turnier wird sich auf die Fußballplätze aller Vereine verteilen. Das Turnier ist auf die Altersklassen von U7 bis U11 beschränkt. Vereine mit langer Anreise finden in der Turnhalle Weidach und der Mehrzweckhalle Farchet Unterkunft.

 

Samstag, 20.07.2013

  • Waldram: Jahrgang 2003 (U10)
  • Isar-Loisach-Stadion: Jahrgang 2002 (U11)
  • Weidach: Jahrgang 2006 (U7)

 

 

Sonntag, 21.07.2013

  • Waldram: Jahrgang 2006 (U7)
  • Isar-Loisach-Stadion: Jahrgang 2004 (U9)
  • Weidach: Jahrgang 2005 (U8)

 

Alle Teilnehmer erhalten kleine Pokale. Aber um die Flößerpokale spielen nur die jeweils drei Erstplatzierten des Fußballturniers. Sie qualifizierten sich durch den anschließenden Geschicklichkeitswettbewerb mit Wissensquiz. Dieser wird durchgeführt durch den Verein Flößerstraße. Hier gilt es, andere Fertigkeiten als auf dem Fußballfeld, unter Beweis zu stellen. Diese sind:

  • Flößerquiz mit Fragen rund um die Flößerei. Die Fragen dürfen jeweils von der ganzen Mannschaft beantwortet werden.
  • Stangenparcours mit zirka 1,20 Meter langen Isarflößen.
  • Staffellauf auf echten Floßstämmen mit fünf weiteren Kindern aus der jeweiligen Mannschaft.
  • Anhand der Ergebnisse wird jeweils die Gewinner-Mannschaft des Flößerpokal-Turniers ermittelt. Sie erhält dann einen Flößerpokal (Wanderpokal).

 

Zum Abschluss ist eine gemeinsame Veranstaltung mit allen Teilnehmern geplant – die Flößerstadt Wolfratshausen soll im Mittelpunkt des gesamten Flößerpokals stehen!